Überfachliche Kompetenzen im LiLe

Selbstständige Lernorganisation und Prüfungskompetenz

Kursnummer: 20.01.01

Kursinhalt

Fehlende Selbstständigkeit und Motivation sowie falsch eingesetzte Lernstrategien und Lerntechniken verhindern oft ein erfolgreiches Umsetzen von guten Lernplänen und gesetzten Leistungszielen. Warum ist das so? Was fehlt dem Kind oder dem Jugendlichen für die eigenständige Umsetzung?
In diesem Kurs beleuchten wir, welche emotionalen Kriterien und Faktoren die Motivation begünstigen und welche Interventionen zu einer optimistischen und kooperativen Haltung führen.
Wir behandeln die entsprechende Bedeutung der Lerntypen nach dem Ansatz von C. Hannaford. Wir erfahren, wie eine optimale Lernorganisation/Lernstrategie aussieht, welche Lerntechnik wie und bei wem wirkungsvoll eingesetzt werden kann und vor al- lem, welche Stolpersteine dabei zu meiden sind. Weitere Themen sind: Aufbau von Prüfungskompetenz, Selbstreflexion, Fehlerkultur, Stärken entwickeln, ...

Kursziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ...
• wissen, wie sie Lernende zum selbstständigen Lernen begleiten.
• kennen gute Lernstrategien und -techniken und wissen, worauf es ankommt, um diese nachhaltig und wirkungsvoll einzusetzen.
• kennen die wichtigsten Bedürfnisse, damit ein Kind motiviert mitarbeiten kann.
• wissen, wie sie den Schülerinnen und Schülern zu Prüfungskompetenz verhelfen.
• wissen, wie das Kind mit Misserfolg umgehen lernt und mit welchen Massnahmen sie sein Selbstvertrauen und seine optimistische Haltung stärken können.

Kursinformationen

Kursleitung Brigitte Frick, Lerncoach, Coachraum Balzers
Zielgruppe Lehrpersonen Zyklus 2+3
Kursdauer 2 x 3.5 Stunden
Kursort Seminarraum Pflugstrasse 30, Vaduz
Kursdaten Mittwoch, 17. März 2021, 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Mittwoch, 24. März 2021, 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Max. Teilnehmeranzahl
Anmeldeschluss Sonntag, 31. Januar 2021
Kursbeitrag 70 Fr. (nur externe Kursteilnehmer/innen)
Zurück zu den Kursen