Nahrungszubereitung im WAH-Unterricht

Kompetenzorientiertes Planen und Gestalten

Kursnummer: 20.04.08

Kursinhalt

m WAH-Unterricht treffen bei der Nahrungszubereitung zwei Unterrichtsthemen aufeinander: die Ernährungslehre und das Zubereiten von Gerichten.
Im Kurs wird aufgezeigt, wie die beiden Inhalte verbunden werden können, damit Ernährungskompetenz bei den Jugendlichen gefördert werden kann. Die Kompetenz, Rezepte zu interpretieren und in die Praxis zu transferieren, gehört neben zahlreichen weiteren Inhalten nach wie vor zu den elementaren Bestandteilen des WAH-Unterrichts.
Anhand von Unterrichtsbeispielen wird aufgezeigt, wie Lehrpersonen alltagsnahe und handlungsorientierte Situationen in der Küche schaffen können, welche die Selbstständigkeit von Jugendlichen fördern.

Kursziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ...
• setzen sich mit dem Lernpotenzial einer gesundheitsunterstützenden Nahrungszubereitung auseinander.
• analysieren und erarbeiten geeignete Lehr- und Lernmaterialien für die Nahrungszubereitung.
• erlernen Methoden und entwickeln Ideen, wie das selbstständige Zubereiten nach Rezept im WAH-Unterricht gefördert werden kann.

Kursinformationen

Kursleitung Yvonne Bucheli, WAH-Lehrperson, Wissenschaftl. Mitarbeiterin PHZH
Zielgruppe Fachlehrpersonen WAH
Kursdauer 1 Tag
Kursort Realschule Balzers
Kursdaten Samstag, 12. Dezember 2020, 08.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Max. Teilnehmeranzahl 16 Verfügbare Plätze: 4
Anmeldeschluss Sonntag, 29. November 2020
Kursbeitrag 130 Fr. (nur externe Kursteilnehmer/innen)
Zurück zu den Kursen