BNE unterrichten – Wie geht das? (Müller/Lemmenmeier Michel)

Bildung für Nachhaltige Entwicklung nach LiLe unterrichten

Kursnummer: 20.09.01

Kursinhalt

Gemäss Liechtensteiner Lehrplan (LiLe) wird Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) zum obligatorischen Bestandteil im Unterricht. Der Kurs gibt deshalb eine Einführung ins BNE-Lehrmittel "Querblicke", das anschlussfähig an den Liechtensteiner Lehrplan ist. "Querblicke" beinhaltet Unterrichtsreihen ab der Stufe Kindergarten bis zur 6. Klasse unter dem Fokus "Bildung für Nachhaltige Entwicklung".
Neben einer kurzen theoretischen Einführung zum didaktischen Konzept einer BNE, arbeiten wir vor allem auf der praktischen Ebene an möglichen Themen von BNE (Kindergarten bis 6. Klasse). So erfahren Sie exemplarisch, wie BNE konkret im Unterricht umgesetzt werden kann (im Garten, im Wald). Zudem lernen Sie Instrumente und Unterrichtsmetho- den kennen, die den BNE-Unterricht unterstützen, jedoch auch themen- und BNE-unabhängig im Unterricht eingesetzt werden können.

Kursziele

• Die Ansprüche und das Konzept von BNE kennenlernen
• BNE als Bildungskonzept mit den entsprechenden Bildungszielen erkennen
• Über konkretes Umsetzungswissen von BNE im 1. und 2. Zyklus verfügen

Hinweise/Bemerkungen

Die Mittagspause dauert von 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr.

Kursinformationen

Kursleitung Hanspeter Müller, Dozent Pädagogische Hochschule FHNW
Ursula Lemmenmeier Michel, Wissenschaftliche Assistentin, PH FHNW
Zielgruppe Lehrpersonen Zyklus 1+2
Kursdauer 1 Tag
Kursort Seminarraum Pflugstrasse 30, Vaduz
Kursdaten Samstag, 05. September 2020, 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Max. Teilnehmeranzahl
Anmeldeschluss Freitag, 31. Juli 2020
Kursbeitrag 130 Fr. (nur externe Kursteilnehmer/innen)
Zurück zu den Kursen