Achtsamkeit in die Schule bringen

Eine persönliche Achtsamkeitspraxis aufbauen und weitergeben

Kursnummer: 20.10.02

Kursinhalt

Wenn Sie einverstanden sind, dass Achtsamkeit so selbstverständlich werden soll wie Zähneputzen, dann sind diese fünf Kursabende eine Gelegenheit, um herauszufinden, was ein achtsames Klassenzimmer ausmacht.
Wenn Sie gut für sich selber sorgen möchten in all den Belastungen, die der Lehrberuf mit sich bringt, dann können Sie in diesem Kurs beginnen, Ihre eigene Praxis mit Hilfe der Achtsamkeitskompetenzen aufzubauen. Diese beinhalten Körperkompetenz, geistige, emotionale und soziale Kompetenz und die Öffnung hin zur Welt. Dazu werden wir verschiedene Übungen aus der MBSR-Tradition (Mindfulness-Based Stress Reduction) machen. Und wenn Sie davon überzeugt sind, können Sie beginnen, Ihre Kinder für Achtsamkeit zu interessieren und eine einfache Routine in der eigenen Klasse zu etablieren.

Kursziele

• Achtsamkeit als Ressource kennenlernen, um mit Belastungen im Schulalltag besser
umzugehen
• Erste Erfahrungen machen und eine eigene Achtsamkeitspraxis etablieren
• Forschungsergebnisse zu Achtsamkeit in der Schule hören
• Geeignete Übungen für die Klasse auswählen und entwickeln
• Umsetzung für die Schule planen

Hinweise/Bemerkungen

Bequeme Kleidung anziehen, nach Möglichkeit Yogamatte und Meditationskissen mitbringen

Kursinformationen

Kursleitung Ursula Frischknecht, Dozentin für NMG-Didaktik an der PHSG i.R., MBSR-und MSC-Lehrerin
Zielgruppe Lehrpersonen aller Schulstufen
Kursdauer 5 x 1.5 Stunden
Kursort Liechtenstein Languages, Pflugstrasse 30, Vaduz
Kursdaten Montag, 01. März 2021, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Montag, 08. März 2021, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Montag, 15. März 2021, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Montag, 22. März 2021, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Montag, 29. März 2021, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Max. Teilnehmeranzahl
Anmeldeschluss Sonntag, 31. Januar 2021
Kursbeitrag 150 Fr. (nur externe Kursteilnehmer/innen)
Zurück zu den Kursen