Programmieren mit micro:bit (Aufbaumodul 2 - Arduino)

micro:bit mit Arduino programmieren

Kursnummer: 20.08.12

Kursinhalt

Micro:bit ist ein preiswerter Einplatinencomputer. Vorrangiges Ziel des Projekts ist die Verbesserung der Kompetenz im Bereich der Informationstechnik. Die Platine kann mittels verschiedener webbasierter Entwicklungsumgebungen programmiert werden.
Es gibt viele zusätzliche Komponenten (Hardware und Software), um das Basismodell zu erweitern. In unserer Kursreihe, beginnend bei den Grundfunktionen, kommen je nach Stufe verschiedene Erweiterungen zum Einsatz. Der Micro:bit eignet sich mit Blockprogrammierung bereits für den Einsatz ab der 4. Klasse Primarschule. Die Ansprüche können bis zum Ende der Sekundarstufe schrittweise erhöht werden. In einem zweiten Schritt (Aufbaumodul 1) wird mit Python programmiert und in der dritten Stufe (Aufbaumodul 2) wird der micro:bit mit Arduino programmiert.

Kursziele

• Programmierung des micro:bit kennenlernen
• Verschiedene Einsatzmöglichkeiten im Unterricht erfahren
• Ausbau- und Erweiterungsmöglichkeiten von micro:bit kennenlernen

Kursinformationen

Kursleitung Martin Spalt, RSV
Zielgruppe Lehrpersonen Zyklus 3
Kursdauer 6 Stunden
Kursort Schulzentrum Mühleholz II, Marianumstrasse 43
Kursdaten Montag, 23. November 2020, 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr
Montag, 30. November 2020, 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr
Max. Teilnehmeranzahl
Anmeldeschluss Mittwoch, 30. September 2020
Kursbeitrag 130 Fr. (nur externe Kursteilnehmer/innen)
Zurück zu den Kursen