Hauptsache Malerei

Einführung in die Ausstellung der Hilti Art Foundation

Kursnummer: 20.05.24

Kursinhalt

«Ein Bild ist, bevor es ein Schlachtpferd, einen Akt oder irgendeine Anekdote darstellt, vor allen Dingen eine plane Fläche, die in einer bestimmten Ordnung mit Farben bedeckt ist».

So unspektakulär beschreibt der französische Maler Maurice Denis (1870-1943) die Grundbedingungen der Malerei. Welch vielfältige Möglichkeiten in mehr als hundert Jahren Kunstgeschichte dafür gefunden wurden, zeigt die aktuelle Präsentation der Hilti Art Foundation.

Den Anfang machen impressionistische, expressionistische und kubistische Stillleben, Blumenbilder und Porträts. Lovis Corinth trägt Farbe in schnellen und ausdrucksstarken Pinselstrichen auf. Bei Ludwig Kirchner und Erich Heckel sehen wir den Einfluss von aussereuropäischen Kulturen. Juan Gris und Pablo Picasso zerlegen die Gegenstände, die sie darstellen - optisch und tatsächlich als Collage.

Ein ganzer Raum ist der abstrakten und gegenstandslosen Kunst von Piet Mondrian, Verena Loewensberg, Gottfried Honegger und Imi Knoebel gewidmet. Spielerisch und konstruktiv erscheint die Sprache der Geometrie in ihren Bildern und Objekten.

Die Künstler im dritten Raum untersuchen materielle und immaterielle Eigenschaften von Farbe: Hauchdünn aufgetragen wie ein zarter Nebel - grenzenlose Bildräume aus patentiertem Blau - durchsichtige Pinselstriche und aufgelöste Farbstreifen.

Wir laden Sie ein, die Ausstellung kennenzulernen und stellen Ihnen Möglichkeiten der Vermittlung vor.

Die Ausstellung dauert bis 10. Oktober 2021

Kursziele

Kennenlernen der Ausstellung des Kunstmuseums

Kursinformationen

Kursleitung Susanne Kudorfer, Leitung Kunstvermittlung Kunstmuseum Liechtenstein
Klara Frick, Kunstvermittlung, Kunstmuseum Liechtenstein
Zielgruppe Lehrpersonen aller Schulstufen
Kursdauer 2 Stunden
Kursort Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz
Kursdaten Mittwoch, 21. April 2021, 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Max. Teilnehmeranzahl 9 Verfügbare Plätze: 1
Anmeldeschluss Sonntag, 18. April 2021
Kursbeitrag 50 Fr. (nur externe Kursteilnehmer/innen)
Zurück zu den Kursen