Das Elterngespräch - Herausforderung und Chance

Ich-Zustände als Landkarte in der Gesprächsführung

Kursnummer: 17.01.10

Kursziele

Die Teilnehmenden sollen anhand des Ich-Zustandsmodelles befähigt werden, Achtung und Vertrauen in Elterngesprächen zu fördern und die Basis für Kooperation zu schaffen.

Kursinhalt

Die gelingende Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule stellt nicht nur für die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler, sondern auch für Eltern und Lehrkräfte eine Erleichterung dar.
In Elterngesprächen sind Lehrkräfte immer auch in ihrer Beratungskompetenz gefragt. Diese Beratungskompetenz mit Hilfe des Ich-Zustandsmodelles so einzusetzen, dass Eltern für eine Kooperation gewonnen werden können, steht im Mittelpunkt des Kurses.
Handlungsleitende Fragen können sein:
Wie gebe ich mir selbst Wertschätzung in schwierigen Situationen?
Wie wertschätze ich den Elternteil?
Welchen Ich-Zustand nehme ich bzw. nimmt der Elternteil ein?

Kursinformationen

Kursleitung Patricia Matt, Lehrtrainerin in Transaktionsanalyse (PISTA-C), Feldenkraislehrerin
Zielgruppe Lehrpersonen aller Schulstufen
Kursdauer 2 x 3 Stunden
Kursort Seminarraum Pflugstrasse 30, Vaduz
Kursdaten Mittwoch, 08. November 2017, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mittwoch, 15. November 2017, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Max. Teilnehmeranzahl
Anmeldeschluss Donnerstag, 31. August 2017
Kursbeitrag 130 Fr. (nur externe Kursteilnehmer/innen)
Zurück zu den Kursen