Sprachförderung und Elternzusammenarbeit

Sprachförderstrategien für die Praxis. Hand in Hand mit Eltern die Sprachentwicklung begleiten

Kursnummer: 18.02.02

Kursinhalt

Frühe Sprachförderung im Alltag von Vorschulangeboten hat zum Ziel, die Chancen aller Kinder auf gelingende Lebensläufe zu erhöhen. Angebote in diesem Bereich berücksichtigen die unterschiedliche Herkunft der Kinder und ihre verschiedenen Entwicklungsvoraussetzungen. Im Alltag eingebettete Sprachförderung erweist sich in Kitas, Spielgruppen und im Kindergarten als gut umsetzbar. Eine weitere Gelingensbedingung ist die Zusammenarbeit mit den Eltern, indem sie in der Förderung ihrer Kinder gezielt beraten und begleitet werden. Die frühpädagogischen Fachpersonen erhalten Inputs zu alltagsintegrierten Sprachförderstrategien für ihre Arbeit mit den Kindern und können ihre Kompetenzen in praktischen Workshops vertiefen. Verschiedene Wege der Elternzusammenarbeit werden in Verbindung mit Vermittlungsarten, praktischen Ideen und Planungsmöglichkeiten vorgestellt. Dies soll die Zusammenarbeit mit den Eltern erleichtern und die Bandbreite an Möglichkeiten aufzeigen, wie frühpädagogische Fachpersonen die Sprachförderung der Kinder gemeinsam mit den Eltern gestalten und begleiten können.

Kursziele

Die frühpädagogischen Fachpersonen
• erweitern ihr Wissen über Strategien der frühen Sprachförderung und können dieses im Alltag umsetzen.
• reflektieren, wie sie Kinder mit unterschiedlichen Entwicklungsvoraussetzungen fördern können.
• lernen verschiedene Wege der Elternzusammenarbeit und Vermittlungsarten kennen.
• planen einen Elternanlass mit Hilfe einer Ideenkiste, um Eltern in die frühe Sprachförderung einzubinden.

Kursinformationen

Kursleitung Alexandra Waibel, Wissenschaftl. Mitarbeiterin Institut Lehr- und Lernforschung, PHSG
Zielgruppe Lehrpersonen Kindergarten, Unter- und Basisstufe
Kursdauer 1 Tag
Kursort Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
Kursdaten Samstag, 17. November 2018, 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Max. Teilnehmeranzahl 25 Verfügbare Plätze: 1
Anmeldeschluss Montag, 05. November 2018
Kursbeitrag 130 Fr. (nur externe Kursteilnehmer/innen)
Zurück zu den Kursen