Texte im (Religions)Unterricht: frisch, frech, kreativ

Neue Unterrichtsmethoden auch für Schreibfaule

Kursnummer: 18.04.08

Kursinhalt

Wie Schülerinnen und Schüler zum Schreiben motivieren und ihre Kreativität aktivieren? Wie können sie angeleitet werden, ihre Gefühle und Fragen aufs Papier zu bringen?
Es werden neue, einfache Methoden, die auch bei Schreibfaulen die Lust am Spiel mit den Worten und der Kreativität wecken, anschaulich vorgestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen einige Übungen aus den Büchern des Referenten „Schreib-Kicks für Schüler“ (Verlag an der Ruhr, 2015) und ″Sinnflut“ (Kösel, 2016) kennen.
Die Methoden eignen sich für die Fächer Religion, Ethik und Deutsch.

Kursziele

• Grundlagen des Schreibens im (Religions)Unterricht in der Gegenwart reflektieren
• Neue Unterrichtsmethoden für verschiedene Schreibanlässe (gerade auch für schreibfaule Schülerinnen und Schüler) kennenlernen
• Impulse zur Weiterarbeit mit den Texten der Schülerinnen und Schüler erhalten

Kursinformationen

Kursleitung Stephan Sigg, Autor und Leiter von Schreibwerkstätten
Zielgruppe Lehrpersonen der Primar- und Sekundarstufe
Kursdauer 3 Stunden
Kursort Schulzentrum Mühleholz II, Marianumstrasse 43
Kursdaten Mittwoch, 12. September 2018, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Max. Teilnehmeranzahl 20 Verfügbare Plätze: 19
Anmeldeschluss Dienstag, 31. Juli 2018
Kursbeitrag 70 Fr. (nur externe Kursteilnehmer/innen)
Ich möchte an diesem Kurs teilnehmen Zurück zu den Kursen